Grundlehrgang (Fachkunde) nach § 9 Abs. 1 Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) und §§ 4, 5 Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV)

Hintergrund:

Die für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortlichen Personen in Entsorgungsfachbetrieben und Abfalltransportunternehmen bzw. Sammler, Beförderer, Händler und Makler gefährlicher Abfälle, die nicht gemäß EfbV zertifiziert sind, müssen entsprechend der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) sowie der Anzeige- und Erlaubnisverordnung (ehemals BefErlV - Beförderungserlaubnisverordnung) die notwendige Fachkunde und Zuverlässigkeit für ihren Tätigkeitsbereich besitzen. Dazu ist u. a. die Teilnahme an einem behördlich anerkannten Grundlehrgang mit vorgeschriebenen Lehrinhalten erforderlich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Fachkundenachweis für den „Betriebsbeauftragten für Abfall“ (siehe „Grundlehrgang Betriebsbeauftragter für Abfall (Abfallbeauftragter) nach § 9 Abs. 1 AbfBeauftrV sowie im Sinne der §§ 59 und 60 KrWG“) zu erhalten.

Zielgruppe:

Für Leitung und Beaufsichtigung verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben sowie Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen

Inhalte:

Entsprechend Anlage 1 der EfbV und Anlage 1 der AbfAEV werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten (Vorschriften und Ziele des Abfall- und Umweltrechts, Straf- und Ordnungsrecht, Haftungsrecht)
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz - Inhalte und entsprechend ergangene Rechtsverordnungen
  • Nachweisführung/ Nachweisverordnung
  • Beförderung, Vermittlung (Gefahrgutrecht, Güterkraftverkehrsrecht, grenzüberschreitende Abfallverbringung, Makler und Händler)
  • Entsorgungsfachbetrieb – Anforderungen, Vorteile und der Weg zur Erlangung des Status „Fachbetrieb“
  • Produktverantwortung
  • Abfalleigenschaften und Charakteristik / Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
  • Entsorgungsanlagen (Zulassungsverfahren, Anlagenbetrieb)

Durchführung:

Die Lehrgänge werden an vier aufeinander folgenden Tagen durchgeführt.

  1. Tag   08.30 - 17.30 Uhr
  2. Tag   08.30 - 17.30 Uhr
  3. Tag   08.30 - 17.30 Uhr
  4. Tag   08.30 - 16.00 Uhr

Abschluss:

behördlich (Landesamt für Umwelt Brandenburg) bundesweit anerkannte Teilnahmebescheinigung (Fachkundenachweis) der IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH (und nach Kennzeichnung im Anmeldeformular Teilnahmebescheinigung für den Fachkundenachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall)

 

Kosten:

890,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer – Fachkundenachweis nach EfbV + AbfAEV

840,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer – ausschließlich Fachkundenachweis nach AbfAEV (im Anmeldeformular bei Bemerkungen vermerken)

940,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer – Fachkundenachweis nach EfbV + AbfAEV + Fachkundenachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall

 

(bei 2 oder mehr Teilnehmern pro Unternehmen Preisnachlässe auf Anfrage möglich)

Im Preis enthalten sind entsprechende Lehrgangsunterlagen, zusätzlich Fachbücher zum Abfall- und Umweltrecht, die Teilnahmebescheinigungen sowie Mittagessen und Tagungsgetränke.


Termine

Potsdam
Berlin-Schönefeld
Dahlewitz (bei Berlin)
Berlin-Schönefeld
Potsdam
Dahlewitz (bei Berlin)

Optional können die Lehrgänge als Inhouse-Schulungen durchgeführt werden. Termine und Preise auf Anfrage.

 

Suche

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Sonja Wolkenstein
(Lehrgangsverantwortliche)

Tel: 033769/ 201157

Anfrage / Kontakt

» Kontakt «

Downloads / Lehrgangsvorträge

» Downloads «