Sachkundeseminar Probenahme flüssiger Abfälle

Hintergrund:

Während die Probenahme fester Abfälle gemäß LAGA PN 98 erfolgt, gibt es für die Probenahme flüssiger Abfälle keine konkrete Vorschrift oder Regelung. Hilfsweise wird hier die DIN 51750 (Teil 1-3) – Prüfung von Mineralölen, Probenahme, flüssige Stoffe – herangezogen. Flüssige Abfälle korrekt zu beproben, zu analysieren und einzustufen ist entscheidend für die Weiterbehandlung und den Umgang mit ihnen. Dabei sind insbesondere die Anforderungen des Arbeitsschutzes zu beachten, da die häufig unbekannte Zusammensetzung der Abfälle eine Einschätzung des möglichen Gefährdungspotentials erschwert und somit immer ein Risiko für den Probenehmer besteht. Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse zur Durchführung der Probenahme und gibt Hinweise zur Arbeitsschutzausrüstung.

Zielgruppe:

für Probenahmen verantwortliche Mitarbeiter in Unter-nehmen, die mit flüssigen Abfällen (z.B. Öle, Lösungsmittel o.ä.) umgehen (sammeln, annehmen, recyceln, entsorgen)

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen, Normen und Vorschriften
  • Anwendung, Veranlassung
  • Begriffe
  • Grundlagen und Planung der Probenahme
  • Durchführung der Probenahme
  • Probenahmegerätschaften
  • Probenstabilisierung, Transport und Analyse
  • Arbeitsschutz (Risiken, Ausrüstung)

Durchführung:

Das Seminar wird als 1-Tages-Schulung

(ca. 09.00 – 16.00 Uhr) durchgeführt.

Das Seminar kann in Kombination mit dem Sachkundelehrgang zur Probenahme fester Abfälle (nach LAGA PN 98) gebucht werden (auf der Anmeldung vermerken).

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH

Kosten:

Sachkundeseminar Probenahme flüssiger Abfälle:

390,00 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Sachkundeseminar Probenahme flüssiger Abfälle + Sachkundelehrgang zur Probenahme fester Abfälle (nach LAGA PN 98):

600,00 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

(bei 2 oder mehr Teilnehmern pro Unternehmen Preisnachlässe auf Anfrage möglich)

Im Preis enthalten sind entsprechende Seminarunterlagen, die Teilnahmebescheinigung sowie Mittagessen und Tagungsgetränke.

 


Termine

Königs Wusterhausen
Königs Wusterhausen

Optional können die Lehrgänge als Inhouse-Schulungen durchgeführt werden. Termine und Preise auf Anfrage.

 

Suche

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Sonja Wolkenstein
(Lehrgangsverantwortliche)

Tel: 033769/ 201157

Anfrage / Kontakt

» Kontakt «

Downloads / Lehrgangsvorträge

» Downloads «