Update Arbeitsschutz 2021 / Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte gemäß § 22 SGB VII, § 20 DGUV Vorschrift 1 und DGUV Regel 100-001

Hintergrund:

Gemäß § 22 SGB VII sind Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten verpflichtet, einen oder mehrere Sicherheitsbeauftragte (SiBe) zu bestellen, die den Unternehmer bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten unterstützen. Sie achten auf das Vorhandensein und die ordnungsgemäße Benutzung vorgeschriebener Schutzeinrichtungen und persönlicher Schutzausrüstungen, überzeugen und informieren insbesondere ihre Kollegen über potentielle Unfall- und Gesundheitsgefahren. Ständige Änderungen im Arbeitsschutz und in Bezug auf technische Neuerungen erfordern eine regelmäßige Fortbildung der Sicherheitsbeauftragten (Empfehlung alle 2-3 Jahre).

Zielgruppe:

Mitarbeiter von Unternehmen, die als Sicherheitsbeauftragte (SiBe) tätig sind sowie interessierte Personen, die ihre Kenntnisse zum Arbeitsschutz aktualisieren möchten

Inhalte:

  • aktuelle rechtliche Änderungen im Arbeitsschutz
  • Neuerungen im Gefahrstoffrecht
  • Aktuelles zu Schutzmaßnahmen und zur Weiterentwicklung von Schutzausrüstungen
  • Praxisbeispiele zu Unfällen und ihren Folgen
  • Erfahrungsaustausch

Durchführung:

Der Lehrgang wird als 1-Tages-Schulung (ca. 09.00 – 16.00 Uhr) durchgeführt.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH

Kosten:

390,00 EUR zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten sind entsprechende Seminarunterlagen, die Teilnahmebescheinigung sowie Mittagessen und Tagungsgetränke.

 


Termine

Online-Lehrgang
Dahlewitz (bei Berlin)
Dahlewitz (bei Berlin)
Berlin-Schönefeld

Optional können die Lehrgänge als Inhouse-Schulungen durchgeführt werden. Termine und Preise auf Anfrage.

 

Suche

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Sonja Wolkenstein
(Lehrgangsverantwortliche)

Tel: 033769/ 201157

Anfrage / Kontakt

» Kontakt «

Downloads / Lehrgangsvorträge

» Downloads «